Monthly Archives: March 2016

Drohnen Kamera Aufnahmen

Braucht ein guter Fotograf heutzutage eine Drohne?

Diese Frage wird von vielen Leuten aus der Branche mit ja beantwortet. Ein Hexacopter eignet sich besonders für aufwendige Filmdrehs oder Kameraaufnahmen mit einer größeren schwereren Kamera. Professionelle Fotografen empfehlen wir, sich einen aktuellen Hexacopter zu kaufen. Mit diesem haben Sie die Möglichkeit die wirklich besten Aufnahmen für Ihre Kunden zu machen und können wahlweise jede Kamera an der Drohne installieren. Der etwas größere Aufwand bei der Inbetriebnahme wird durch die atemberaubenden Bilder, welche Sie erhalten werden mehr als gerechtfertigt.

Darf ich meine Drohne überall fliegen lassen?

Die Antwort lautet, nein. In den meisten Bundesländern braucht man vor jedem Drohnen Flug eine schriftliche Genehmigung. Diese muss vorher bei der zuständigen Behörde eingeholt werden. Zusätzlich gibt es gesperrte Flugzonen, in denen eine Drohne auch mit Genehmigung nicht starten darf. Diese Flugverbotszonen sind zum Beispiel in unmittelbarer Nähre von Flughäfen, Regierungsgebäuden oder Militäreinrichtungen. Für Deutschland lassen sich alle aktuellen Verbotszonen beim Amt für Luftverkehrsfahrt einsehen. Es gibt aber auch Hersteller die in ihre eigene App bzw. Drohnen diese Verbotszonen bereits einprogrammiert haben. Die Drohne fliegt dann von alleine nicht in diese Zonen. Diese Programmierung erfolgt auf Basis von GPS-Daten und kann nur über eine doppelte Bestätigung des Piloten außer Kraft gesetzt werden. Denn es gibt Möglichkeiten, dass ein Drohnen Pilot eine Genehmigung für ein gesperrtes Gebiet erhält. Hier muss er dann in der Lage sein, sich über die voreingestellte Verbotszone hinweg zusetzen.

Quadrocopter

RC-Drohnen

Vom ferngesteuerten Auto zur ferngesteuerten Drohne

Früher hatte jedes Kind ein oder zwei ferngesteuerte Autos, diese technischen Spielzeuge waren und sind auch heute noch immer sehr beliebt. Auch früher gab es schon einige doch immer etwas schwer zu steuernde Flugzeuge oder Helikopter. Im Laufe der letzten Jahre haben sich die ferngesteuerten Flugzeuge massiv weiterentwickelt und nun gibt es eine große Reihe an sogenannten ferngesteuerten Kamera Drohnen.

Drohne

Was ist eine Drohne?

Viele von uns kennen den Begriff Drohne nur aus der Zeitung oder dem Fernsehen. Hierbei geht es immer um die militärischen Drohnen, die von unterschiedlichen Armeen zur Kriegsführung eingesetzt werden. Doch die neuen Hobbydrohnen tragen zwar den gleichen Namen wie ihr militärischen Brüder und Schwestern, doch haben sie eigentlich gar nichts mit ihnen zu tun. Jedes unbemannte Flugobjekt welches von einem Menschen ferngesteuert werden kann, kann man als eine Art Drohne bezeichnen. Eine Drohne ist als ein unbemanntes Flugobjekt.

Welche unterschiedlichen Drohnen-Modelle gibt es eigentlich?

Wer sich eine Drohnen kaufen möchte, dem werden viele verschiedene Modelle auf der Suche nach dem richtigen Flugobjekt begegnen. Die bekanntesten Hobby-Drohnen sind Quadrocopter, sie verfügen über vier Propeller oder Rotoren die in einer Art Quadrat angeordnet sind. Die meisten Hobby-Drohnen die es zu kaufen gibt sind Quadrocopter. Neben diesen Drohnen mit vier Propellern gibt es auch welche mit nur drei Rotoren. Diese nennt man Tricopter und sie sind lange nicht so verbreitet wie die Quadrocopter. Dann gibt es noch Drohnen mit sechs bzw. acht Rotoren. Die sogenannten Hexa- und Octocopter. Diese Modelle sind eher für professionelle Fotografen oder Filmemacher geeignet, da sie bereits ein sehr hohes Eigengewicht und Größe haben.